hg backout [OPTION]... [-r] REV

Macht einen vorangegangen Änderungssatz rückgängig

Prepare a new changeset with the effect of REV undone in the current working directory. If no conflicts were encountered, it will be committed immediately.

If REV is the parent of the working directory, then this new changeset is committed automatically (unless --no-commit is specified).

Hinweis:

'hg backout' cannot be used to fix either an unwanted or incorrect merge.

Beispiele:

By default, the pending changeset will have one parent, maintaining a linear history. With --merge, the pending changeset will instead have two parents: the old parent of the working directory and a new child of REV that simply undoes REV.

Before version 1.7, the behavior without --merge was equivalent to specifying --merge followed by 'hg update --clean .' to cancel the merge and leave the child of REV as a head to be merged separately.

Siehe 'hg help dates' für eine Liste gültiger Formate für -d/--date.

See 'hg help revert' for a way to restore files to the state of another revision.

Returns 0 on success, 1 if nothing to backout or there are unresolved files.

options ([+] can be repeated):

--merge Führt mit Vorgänger im Status vor Rücknahme zusammen
--commit commit if no conflicts were encountered (DEPRECATED)
--no-commit do not commit
--parent REV Wählt einen Vorgänger bei Rücknahme einer Zusammenführung (VERALTET)
-r --rev REV Die zurückzunehmende Revision
-e --edit Ruft Editor zum Setzen der Versionsmeldung auf
-t --tool TOOL Methode für das Zusammenführen
-I --include PATTERN [+] Namen hinzufügen, die auf das angegebene Muster passen
-X --exclude PATTERN [+] Namen ausschließen, die auf das angegebene Muster passen
-m --message TEXT Nutzt Text als Commit-Nachricht
-l --logfile DATEI Liest Commit-Nachricht aus Datei
-d --date DATUM Protokolliert das angegebenen Datum als Übernahmedatum
-u --user BENUTZER Protokolliert den angegebenen Nutzer als Autor

global options ([+] can be repeated):

-R --repository ARCHIV Wurzelverzeichnis des Archivs oder Name einer Bündeldatei
--cwd DIR Wechselt das Arbeitsverzeichnis
-y --noninteractive Nicht nachfragen, automatisch die erste Auswahlmöglichkeit für alle Fragen wählen
-q --quiet Unterdrückt Ausgabe
-v --verbose Ausgabe weiterer Informationen
--color TYP when to colorize (boolean, always, auto, never, or debug)
--config CONFIG [+] Setze/Überschreibe Konfigurationsoption (nutze --config Abschnitt.Name=Wert)
--debug Aktiviert Debugausgaben
--debugger Startet den Debugger
--encoding ENCODE Setzt die Zeichenkodierung (Voreinstellung: UTF-8)
--encodingmode MODE Setzt den Modus der Zeichenkodierung (Voreinstellung: strict)
--traceback Gibt die Aufrufhierarchie einer Ausnahmebedingung aus
--time Gibt die Dauer des Befehls aus
--profile Gibt das Ausführungsprofil des Befehls aus
--version Gibt Versionsinformation aus und beendet sich
-h --help Gibt Hilfe aus und beendet sich
--hidden consider hidden changesets
--pager TYP Wann soll die Seite umgebrochen werden (always, auto oder never) (Voreinstellung: auto)