hg commit [OPTION]... [DATEI]...

Aliase: ci

Übernimmt Änderungen der angegebenen Dateien oder alle ausstehenden Änderungen ins Archiv

Übernimmt Änderungen der angegebenen Dateien ins Archiv. Anders als bei zentralen Versionsverwaltungssystem ist dies eine lokale Operation. Vergleiche 'hg push' für Wege zur aktiven Verteilung der Änderungen.

Sollten keine Dateien übergeben werden, werden alle von 'hg status' angezeigten Änderungen Bestandteil der neuen Revision.

Wenn das Ergebnis einer Zusammenführung übernommen werden soll, dürfen keine Dateinamen oder -I/-X Filter angegeben werden.

Falls keine Übernahmenachricht angegeben wurde, startet Mercurial Ihren konfigurierten Editor, wo Sie eine Nachricht eingeben können. Falls die Übernahme scheitert, wird eine Kopie Ihrer Nachricht in ".hg/last-message.txt" abgelegt.

The --close-branch flag can be used to mark the current branch head closed. When all heads of a branch are closed, the branch will be considered closed and no longer listed.

The --amend flag can be used to amend the parent of the working directory with a new commit that contains the changes in the parent in addition to those currently reported by 'hg status', if there are any. The old commit is stored in a backup bundle in ".hg/strip-backup" (see 'hg help bundle' and 'hg help unbundle' on how to restore it).

Message, user and date are taken from the amended commit unless specified. When a message isn't specified on the command line, the editor will open with the message of the amended commit.

It is not possible to amend public changesets (see 'hg help phases') or changesets that have children.

Siehe 'hg help dates' für eine Liste gültiger Formate für -d/--date.

Returns 0 on success, 1 if nothing changed.

Beispiele:

options ([+] can be repeated):

-A --addremove Markiert neue/fehlende Dateien als hinzugefügt/entfernt
--close-branch mark a branch head as closed
--amend amend the parent of the working directory
-s --secret Beim Übernehmen die gemeine Phase (secret) benutzen
-e --edit Ruft Editor zum Setzen der Versionsmeldung auf
--force-close-branch forcibly close branch from a non-head changeset (ADVANCED)
-i --interactive use interactive mode
-I --include PATTERN [+] Namen hinzufügen, die auf das angegebene Muster passen
-X --exclude PATTERN [+] Namen ausschließen, die auf das angegebene Muster passen
-m --message TEXT Nutzt Text als Commit-Nachricht
-l --logfile DATEI Liest Commit-Nachricht aus Datei
-d --date DATUM Protokolliert das angegebenen Datum als Übernahmedatum
-u --user BENUTZER Protokolliert den angegebenen Nutzer als Autor
-S --subrepos Durchläuft rekursiv Unterarchive

global options ([+] can be repeated):

-R --repository ARCHIV Wurzelverzeichnis des Archivs oder Name einer Bündeldatei
--cwd DIR Wechselt das Arbeitsverzeichnis
-y --noninteractive Nicht nachfragen, automatisch die erste Auswahlmöglichkeit für alle Fragen wählen
-q --quiet Unterdrückt Ausgabe
-v --verbose Ausgabe weiterer Informationen
--color TYP when to colorize (boolean, always, auto, never, or debug)
--config CONFIG [+] Setze/Überschreibe Konfigurationsoption (nutze --config Abschnitt.Name=Wert)
--debug Aktiviert Debugausgaben
--debugger Startet den Debugger
--encoding ENCODE Setzt die Zeichenkodierung (Voreinstellung: UTF-8)
--encodingmode MODE Setzt den Modus der Zeichenkodierung (Voreinstellung: strict)
--traceback Gibt die Aufrufhierarchie einer Ausnahmebedingung aus
--time Gibt die Dauer des Befehls aus
--profile Gibt das Ausführungsprofil des Befehls aus
--version Gibt Versionsinformation aus und beendet sich
-h --help Gibt Hilfe aus und beendet sich
--hidden consider hidden changesets
--pager TYP Wann soll die Seite umgebrochen werden (always, auto oder never) (Voreinstellung: auto)