hg revert [OPTION]... [-r REV] [NAME]...

Setzt gegebene Dateien oder Verzeichnisse auf frühere Version zurück

Hinweis:

To check out earlier revisions, you should use 'hg update REV'. To cancel an uncommitted merge (and lose your changes), use 'hg merge --abort'.

Ohne gegebene Revision wird der Inhalt der benannten Dateien oder Verzeichnisse auf die Vorgängerversion zurückgesetzt. Die betroffenen Dateien gelten danach wieder als unmodifiziert und nicht übernommene Hinzufügungen, Entfernungen, Kopien und Umbenennungen werden vergessen. Falls das Arbeitsverzeichnis zwei Vorgänger hat, muss eine Revision explizit angegeben werden.

Mit der -r/--rev oder der -d/--date Option werden die Dateien oder Verzeichnisse auf die gegebene Revision zurückgesetzt. Da 'revert' aber nicht die mit dem Arbeitsverzeichnis assoziierte Revisionsnummer ändert, gelten die betroffenen Dateien dann als modifiziert. Damit kann man ungewollte aber bereits übernommene Änderungen rückgängig machen. Siehe auch 'hg backout' für eine ähnliche Methode.

Modified files are saved with a .orig suffix before reverting. To disable these backups, use --no-backup. It is possible to store the backup files in a custom directory relative to the root of the repository by setting the "ui.origbackuppath" configuration option.

Siehe 'hg help dates' für eine Liste gültiger Formate für -d/--date.

See 'hg help backout' for a way to reverse the effect of an earlier changeset.

Gibt 0 bei Erfolg zurück.

options ([+] can be repeated):

-a --all Nimmt (ohne andere Parameter) alle Änderungen zurück
-d --date DATUM dem tip nächste Revision mit passendem Datum
-r --rev REV Geht bis zur angegebene Revision zurück
-C --no-backup Keine Sicherheitskopie (.orig) anlegen
-i --interactive interactively select the changes
-I --include PATTERN [+] Namen hinzufügen, die auf das angegebene Muster passen
-X --exclude PATTERN [+] Namen ausschließen, die auf das angegebene Muster passen
-n --dry-run Führt die Aktionen nicht aus, sondern zeigt nur die Ausgabe

global options ([+] can be repeated):

-R --repository ARCHIV Wurzelverzeichnis des Archivs oder Name einer Bündeldatei
--cwd DIR Wechselt das Arbeitsverzeichnis
-y --noninteractive Nicht nachfragen, automatisch die erste Auswahlmöglichkeit für alle Fragen wählen
-q --quiet Unterdrückt Ausgabe
-v --verbose Ausgabe weiterer Informationen
--color TYP when to colorize (boolean, always, auto, never, or debug)
--config CONFIG [+] Setze/Überschreibe Konfigurationsoption (nutze --config Abschnitt.Name=Wert)
--debug Aktiviert Debugausgaben
--debugger Startet den Debugger
--encoding ENCODE Setzt die Zeichenkodierung (Voreinstellung: UTF-8)
--encodingmode MODE Setzt den Modus der Zeichenkodierung (Voreinstellung: strict)
--traceback Gibt die Aufrufhierarchie einer Ausnahmebedingung aus
--time Gibt die Dauer des Befehls aus
--profile Gibt das Ausführungsprofil des Befehls aus
--version Gibt Versionsinformation aus und beendet sich
-h --help Gibt Hilfe aus und beendet sich
--hidden consider hidden changesets
--pager TYP Wann soll die Seite umgebrochen werden (always, auto oder never) (Voreinstellung: auto)