hg cat [OPTION]... DATEI...

Gibt den Inhalt von Dateien in der aktuellen oder angegebenen Revision aus

Print the specified files as they were at the given revision. If no revision is given, the parent of the working directory is used.

Output may be to a file, in which case the name of the file is given using a template string. See 'hg help templates'. In addition to the common template keywords, the following formatting rules are supported:

"%%"
literal "%" character
"%s"
basename of file being printed
"%d"
dirname of file being printed, or '.' if in repository root
"%p"
root-relative path name of file being printed
"%H"
changeset hash (40 hexadecimal digits)
"%R"
changeset revision number
"%h"
short-form changeset hash (12 hexadecimal digits)
"%r"
zero-padded changeset revision number
"%b"
basename of the exporting repository
"\"
literal "\" character

Template:

The following keywords are supported in addition to the common template keywords and functions. See also 'hg help templates'.

data
String. File content.
path
String. Repository-absolute path of the file.

Gibt 0 bei Erfolg zurück.

options ([+] can be repeated):

-o --output FORMAT Schreibt Ausgabe in Datei mit formatiertem Namen
-r --rev REV Gibt die gegebene Revision aus
--decode Führt alle passenden Dekodier-Filter aus
-I --include PATTERN [+] Namen hinzufügen, die auf das angegebene Muster passen
-X --exclude PATTERN [+] Namen ausschließen, die auf das angegebene Muster passen
-T --template VORLAGE Anzeige mit Vorlage

global options ([+] can be repeated):

-R --repository ARCHIV Wurzelverzeichnis des Archivs oder Name einer Bündeldatei
--cwd DIR Wechselt das Arbeitsverzeichnis
-y --noninteractive Nicht nachfragen, automatisch die erste Auswahlmöglichkeit für alle Fragen wählen
-q --quiet Unterdrückt Ausgabe
-v --verbose Ausgabe weiterer Informationen
--color TYP when to colorize (boolean, always, auto, never, or debug)
--config CONFIG [+] Setze/Überschreibe Konfigurationsoption (nutze --config Abschnitt.Name=Wert)
--debug Aktiviert Debugausgaben
--debugger Startet den Debugger
--encoding ENCODE Setzt die Zeichenkodierung (Voreinstellung: UTF-8)
--encodingmode MODE Setzt den Modus der Zeichenkodierung (Voreinstellung: strict)
--traceback Gibt die Aufrufhierarchie einer Ausnahmebedingung aus
--time Gibt die Dauer des Befehls aus
--profile Gibt das Ausführungsprofil des Befehls aus
--version Gibt Versionsinformation aus und beendet sich
-h --help Gibt Hilfe aus und beendet sich
--hidden consider hidden changesets
--pager TYP Wann soll die Seite umgebrochen werden (always, auto oder never) (Voreinstellung: auto)