hg status [OPTION]... [DATEI]...

Aliase: st

Zeigt geänderte Dateien im Arbeitsverzeichnis

Zeigt den Status von Dateien im Archiv an. Wenn eine Name übergeben wird, werden nur zutreffende Dateien angezeigt. Es werden keine Dateien angezeigt die unverändert, ignoriert oder Quelle einer Kopier- oder Verschiebe Operation sind, es sei denn -c/--clean (unverändert), -i/--ignored (ignoriert), -C/--copies (Kopien) oder -A/--all (alle) wurde angegeben. Außer bei Angabe von Optionen, die mit "Zeigt nur ..." beschrieben werden, werden die Optionen -mardu genutzt.

Die Option -q/--quiet blendet unüberwachte (unbekannte und ignorierte) Dateien aus, es sei denn sie werden explizit mit -u/--unknown oder -i/--ignored angefordert.

Hinweis:

'hg status' may appear to disagree with diff if permissions have changed or a merge has occurred. The standard diff format does not report permission changes and diff only reports changes relative to one merge parent.

Bei Angabe einer Revision wird diese als Basisrevision genutzt. Bei Angabe zweier Revisionen werden die Unterschiede zwischen diesen beiden gezeigt. Die -c/--change Option kann verwendet werden, um die Änderungen einer Revision (relativ zu dessen Vorgänger) zu zeigen.

Die Zeichen, die den Status anzeigen, bedeuten:

M = modified
A = added
R = removed
C = clean
! = missing (deleted by non-hg command, but still tracked)
? = not tracked
I = ignored
  = origin of the previous file (with --copies)

The -t/--terse option abbreviates the output by showing only the directory name if all the files in it share the same status. The option takes an argument indicating the statuses to abbreviate: 'm' for 'modified', 'a' for 'added', 'r' for 'removed', 'd' for 'deleted', 'u' for 'unknown', 'i' for 'ignored' and 'c' for clean.

It abbreviates only those statuses which are passed. Note that clean and ignored files are not displayed with '--terse ic' unless the -c/--clean and -i/--ignored options are also used.

The -v/--verbose option shows information when the repository is in an unfinished merge, shelve, rebase state etc. You can have this behavior turned on by default by enabling the "commands.status.verbose" option.

You can skip displaying some of these states by setting "commands.status.skipstates" to one or more of: 'bisect', 'graft', 'histedit', 'merge', 'rebase', or 'unshelve'.

Template:

The following keywords are supported in addition to the common template keywords and functions. See also 'hg help templates'.

path
String. Repository-absolute path of the file.
source
String. Repository-absolute path of the file originated from. Available if "--copies" is specified.
status
String. Character denoting file's status.

Beispiele:

Gibt 0 bei Erfolg zurück.

options ([+] can be repeated):

-A --all Zeigt den Status aller Dateien
-m --modified Zeigt nur geänderte Dateien
-a --added Zeigt nur hinzugefügte Dateien
-r --removed Zeigt nur entfernte Dateien
-d --deleted Zeigt nur gelöschte (aber versionierte) Dateien
-c --clean Zeigt nur Dateien ohne Änderungen
-u --unknown Zeigt nur unbekannte (nicht versionierte) Dateien
-i --ignored Zeigt nur ignorierte Dateien
-n --no-status Versteckt das Status-Präfix
-t --terse WERT show the terse output (EXPERIMENTAL) (Voreinstellung: nothing)
-C --copies show source of copied files
-0 --print0 Beendet Dateinamen mit NUL zur Nutzung mit xargs
--rev REV [+] Zeigt die Unterschiede zu einer Revision
--change REV Listet geänderte Dateien einer Revision
-I --include PATTERN [+] Namen hinzufügen, die auf das angegebene Muster passen
-X --exclude PATTERN [+] Namen ausschließen, die auf das angegebene Muster passen
-S --subrepos Durchläuft rekursiv Unterarchive
-T --template VORLAGE Anzeige mit Vorlage

global options ([+] can be repeated):

-R --repository ARCHIV Wurzelverzeichnis des Archivs oder Name einer Bündeldatei
--cwd DIR Wechselt das Arbeitsverzeichnis
-y --noninteractive Nicht nachfragen, automatisch die erste Auswahlmöglichkeit für alle Fragen wählen
-q --quiet Unterdrückt Ausgabe
-v --verbose Ausgabe weiterer Informationen
--color TYP when to colorize (boolean, always, auto, never, or debug)
--config CONFIG [+] Setze/Überschreibe Konfigurationsoption (nutze --config Abschnitt.Name=Wert)
--debug Aktiviert Debugausgaben
--debugger Startet den Debugger
--encoding ENCODE Setzt die Zeichenkodierung (Voreinstellung: UTF-8)
--encodingmode MODE Setzt den Modus der Zeichenkodierung (Voreinstellung: strict)
--traceback Gibt die Aufrufhierarchie einer Ausnahmebedingung aus
--time Gibt die Dauer des Befehls aus
--profile Gibt das Ausführungsprofil des Befehls aus
--version Gibt Versionsinformation aus und beendet sich
-h --help Gibt Hilfe aus und beendet sich
--hidden consider hidden changesets
--pager TYP Wann soll die Seite umgebrochen werden (always, auto oder never) (Voreinstellung: auto)